NOTFALL

 

Tagsüber sind wir über die Praxistelefonnummer
033 224 00 01 für Notfälle erreichbar.

Am Abend, in der Nacht und am Wochenende
erreichen Sie den ärztlichen Notfallarzt der Gemeinde
Thun über die Nummer 0900 57 67 47

Bei lebensbedrohlichen Notfällen rufen Sie
jederzeit den Sanitätsnotruf 144 an

Weitere Notfallnummern

  • bei Vergiftungen:
    Tox Zentrum
    145
  • bei psychischen Krisen:
    Psychiatrisches Dienste Thun
    033 226 47 00 und auch
    die dargebotene Hand
    143
  • Für Frauen in Not:
    Frauenhaus Thun
    033 221 47 47
  • Für Unterstützung zu Hause:
    Spitex Region Thun AG
    033 226 50 50
    (Versuchen Sie sich zuerst mit Ihrer für Sie zuständigen Fachperson direkt in Verbindung zu setzen)
  • Alle weiteren Notfälle:
    Spital Thun
    033 226 26 26

KONTAKT


 

Routenplaner aufrufen

ÖFFNUNGSZEITEN

 

  • 08:00 - 12:0014:00 - 18:00
  • 08:00 - 12:00



Zur Terminvereinbarung rufen Sie uns gerne an

033 224 00 00


Aestetische Sprechstunde für den Mann

Haarausfall, Kopfhauterkrankungen und kreisrunder Haarausfall Fallen über einen längeren Zeitraum mehr als 100 Haare täglich aus, kommt es zum sogenannten diffusen oder akuten Haarverlust.


Alterswarzen

Alterswarzen sind gutartige Hautveränderungen, welche meist nach dem 40. Lebensjahr entstehen. Manche Menschen entdecken Alterswarzen allerdings schon vorher an ihrer Haut. Andere Wir nennen die Alterswarze auch seborrhoische Keratose.


Augenlidprobleme, Schlupflider und Tränensäcke

Operationen an den Lidern gehören zu den häufigsten ästhetischen Eingriffen im Gesicht.


Falten

Die Haut altert, wie alles an uns. Die Zellstabilität wird geringer, die Versorgung mit Feuchtigkeit nimmt ab und ebenso die Spannkraft der Haut. Falten entstehen. Kleinere Fältchen ab dem 30. Lebensjahr sind die Vorboten des Alters.


Hautstrukturprobleme und Elastizitätsverlust

Dies zeigt sich durch den Verlust an Elastizität und Spannkraft der Haut. Neben genetischer Veranlagung liegen die Ursachen von schlaffer Haut oft auch von zu häufigen und ausgiebigen Sonnenbädern.


Volumenverlust der Lippen

Mit zunehmendem Alter verlieren die Lippen durch nachlassende Spannkraft des Bindegewebes sowie kontinuierlichen Abbau des Fettgewebes immer mehr an Volumen.