NOTFALL

 

Tagsüber sind wir über die Praxistelefonnummer
033 224 00 01 für Notfälle erreichbar.

Am Abend, in der Nacht und am Wochenende
erreichen Sie den ärztlichen Notfallarzt der Gemeinde
Thun über die Nummer 0900 57 67 47

Bei lebensbedrohlichen Notfällen rufen Sie
jederzeit den Sanitätsnotruf 144 an

Weitere Notfallnummern

  • bei Vergiftungen:
    Tox Zentrum
    145
  • bei psychischen Krisen:
    Psychiatrisches Dienste Thun
    033 226 47 00 und auch
    die dargebotene Hand
    143
  • Für Frauen in Not:
    Frauenhaus Thun
    033 221 47 47
  • Für Unterstützung zu Hause:
    Spitex Region Thun AG
    033 226 50 50
    (Versuchen Sie sich zuerst mit Ihrer für Sie zuständigen Fachperson direkt in Verbindung zu setzen)
  • Alle weiteren Notfälle:
    Spital Thun
    033 226 26 26

KONTAKT


 

Routenplaner aufrufen

ÖFFNUNGSZEITEN

 

  • 08:00 - 12:0014:00 - 18:00
  • 08:00 - 12:00



Zur Terminvereinbarung rufen Sie uns gerne an

033 224 00 00

Couperose und Geburtsmale

Couprose / Feuermal 

Was ist Couprose und was sind Feuermale

Couprose entsteht durch eine Vermehrung feinster Gefässe in den obersten Hautschichten und manifestiert sich durch ein rotes und auffallend dichtes Gefässnetzwerk an Wangen und Nase. Feuermale (Naevus flammeus) können lokal als “Storchenbiss” oder auch grossflächig auftreten.

 

Behandlung von Couprose und Feuermale mit dem Laser

Mittels Lasertherapie können wir diese störenden Äderchen verschlissen, so dass diese durch den körpereigenen Metabolismus abgebaut werden. Dabei entstehen keine Narben. Die Rötungen an den behandelten Stellen gehen langsam zurück. Die Haut sieht nach der Behandlung ebenmässiger aus.

Feuermale können schon bei der Geburt vorhanden sein oder in den ersten Lebenswochen entstehen. Feuermale können idealerweise mit dem Laser behandelt werden. Laserbehandlungen stellen Mittel der ersten Wahl dar und führen meist zu sehr guten Ergebnissen. Je früher die Feuermale behandelt werden, desto besser sind die Endresultate.

KOSTEN

Die Lasertherapie muss selbst übernommen werden.